SEO Ultimate - All In One Dokumentation

Nach der Installation findest du die verscheidenen Bereiche des Plugins unter Einstellungen > Plugins.

Plugin installieren

Wie du dein Plugin installierst, findest du hier

Plugin Konfiguration

Die grundlegende Konfiguration des Plugins kann hier vorgenommen werden.



Zeichenzähler

Der Metadaten Eintrag für Produkte und Kategorien wird durch das SEO Ultimate Plugin um einen Zeichenzähler ergänzt.
Hier kannst du die Obergrenze für den Meta Titel und die Meta Beschreibung festlegen. Die Voreinstellungen entsprechen den Empfehlungen von Google.


Shopware Logo im Footer ausblenden

Um den Shopware Hinweis im Footer deines Shops auszublenden kannst du diese Option aktivieren.


Fontawsome

Damit Fontawsome Logos im SEO Ultimate Plugin korrekt angezeigt werden, kann hier ein Fontawsome Kit-Code hinterlegt werden.

Fontawsome Kit erhalten!

Einen Fontawsome Account kannst du kostenfrei erstellen.
Erstelle dort einfach ein neues Kit mit den Standardeinstellungen und kopiere den Kit-Code in das SEO Ultimate Plugin.


Generator Einstellungen

Beim generieren von Metadaten werden die neuen Einträge in Blöcken zu deiner Datenbank geschickt um die Datenbank nicht zu überlasten. Falls es beim generieren von Metadaten zu Fehlern kommen, kann die Blockgröße niedriger angesetzt werden.

Ulimate Artikel Bulk

Der Ultimate Artikel Bulk Generator erlaubt es dir Metadetan für alle Artikel in deinem Shop in wenigen Minuten zu generieren.
Alles was du dafür benötigst findest du in diesem Abschnitt.

Metadaten werden von Google verwendet um die Informationen auf deiner Produktseite genauer zu bestimmen und beeinflussen die Suchergebnisse. Um dir eine bessere Vorstellung der Auswirkung deiner Metadaten zu ermöglichen, liefert dir das SEO Ultimate Plugin ein Google Preview(12).

Bulk Generator Überblick

  1. Lege die Sprache fest, für die neue Metadaten generiert werden sollen
  2. Generiert neue Metadaten, dieser Vorgang kann einige Minuten in Anspruch nehmen!
    Schließe während des Vorgangs nicht die Seite.

Metadaten Generieren

Alle Einstellungen die für das Generieren von Metadaten notwendig sind einfach und kompakt erklärt.

A - Kategoriestruktur

Markiere die Kategorien, in denen du Metadaten generieren möchtest. Unterkategorien kannst du automatisch durch (3) mit einbeziehen.


B - Optionen

  1. Ziehe die Unterkategorien der ausgewählten Kategorien in der Kategoriestruktur(A) automatisch mit ein.
  2. Überschreibe vorhandene Metadaten. Lasse diese Option deaktiviert, wenn du nur neue Einträge ergänzen möchtest.
  3. Falls bereits vorhanden, kannst du hier ein Template mit Metadaten laden. Mehr dazu unter Templates.
  4. Speichere Änderungen am aktuell ausgewählten Template(5), oder lösche dieses Template wenn es nicht mehr benötigt wird.

C - Metadaten

  1. Trage den zu generierenden Metatitel ein, du kannst dazu Variablen(10) verwenden.
  2. Trage die zu generierende Metabeschreibung ein, du kannst dazu Variablen(10) verwenden.
  3. Trage die zu generierenden Schlüsselwörter ein, du kannst dazu Variablen(10) verwenden.
  4. Hier werden eine Vielzahl von Variablen wie z.B. der Name oder Hersteller zur Verfügung gestellt. Suche direkt nach einem Eintrag und klicke darauf, um die Variable hinzuzufügen.
  5. Aktiviere die jeweiligen Metadaten, die du generieren möchtest.
  6. Eine Vorschau auf die Google Suche mit deinen aktuellen Einträgen. Klicke in die Kategoriestruktur(A) um die jeweilige Vorschau anzuzeigen.

D - Robot Tags

  1. Stelle die Robot Tags deiner Wahl ein. Hier kannst du mehr über Robot Tags erfahren.

Templates

Templates erlauben einen schnellen und komfortablen Zugriff auf Metadatensätze. Speichere Templates für verschiedene Kategorien deines Shops um jederzeit neue Metadaten zu ergänzen. Templates erhalten die ausgewählten Variablen und erlauben es dir so flexibel Daten zu erzeugen.

E - Template erstellen

  1. Lege eine Namen für ein neues Template fest
  2. Erstelle ein Template mit ausgewählten Namen(14) und allen Einstellungen der Metadaten(C)

Übersicht

Eine einfache Übersicht über alle Einstellungen des Bulk Generators.

Ulimate Kategorie Bulk

Der Ultimate Kategorie Bulk Generator erlaubt es dir Metadetan für alle Kategorien in deinem Shop in wenigen Minuten zu generieren.
Alles was du dafür benötigst findest du in diesem Abschnitt.

Metadaten werden von Google verwendet um die Informationen auf deinen Kategorieseiten genauer zu bestimmen und beeinflussen die Suchergebnisse. Um dir eine bessere Vorstellung der Auswirkung deiner Metadaten zu ermöglichen, liefert dir das SEO Ultimate Plugin ein Google Preview(12).

Bulk Generator Überblick

  1. Lege die Sprache fest, für die neue Metadaten generiert werden sollen
  2. Generiert neue Metadaten, dieser Vorgang kann einige Minuten in Anspruch nehmen!
    Schließe während des Vorgangs nicht die Seite.

Metadaten Generieren

Alle Einstellungen die für das Generieren von Metadaten notwendig sind einfach und kompakt erklärt.

A - Kategoriestruktur

Markiere die Kategorien, in denen du Metadaten generieren möchtest. Unterkategorien kannst du automatisch durch (3) mit einbeziehen.


B - Optionen

  1. Ziehe die Unterkategorien der ausgewählten Kategorien in der Kategoriestruktur(A) automatisch mit ein.
  2. Überschreibe vorhandene Metadaten. Lasse diese Option deaktiviert, wenn du nur neue Einträge ergänzen möchtest.
  3. Falls bereits vorhanden, kannst du hier ein Template mit Metadaten laden. Mehr dazu unter Templates.
  4. Speichere Änderungen am aktuell ausgewählten Template(5), oder lösche dieses Template wenn es nicht mehr benötigt wird.

C - Metadaten

  1. Trage den zu generierenden Metatitel ein, du kannst dazu Variablen(10) verwenden.
  2. Trage die zu generierende Metabeschreibung ein, du kannst dazu Variablen(10) verwenden.
  3. Trage die zu generierenden Schlüsselwörter ein, du kannst dazu Variablen(10) verwenden.
  4. Hier werden eine Vielzahl von Variablen wie z.B. der Name oder Hersteller zur Verfügung gestellt. Suche direkt nach einem Eintrag und klicke darauf, um die Variable hinzuzufügen.
  5. Aktiviere die jeweiligen Metadaten, die du generieren möchtest.
  6. Eine Vorschau auf die Google Suche mit deinen aktuellen Einträgen. Klicke in die Kategoriestruktur(A) um die jeweilige Vorschau anzuzeigen.

D - Robot Tags

  1. Stelle die Robot Tags deiner Wahl ein. Hier kannst du mehr über Robot Tags erfahren.

Templates

Templates erlauben einen schnellen und komfortablen Zugriff auf Metadatensätze. Speichere Templates für verschiedene Kategorien deines Shops um jederzeit neue Metadaten zu ergänzen. Templates erhalten die ausgewählten Variablen und erlauben es dir so flexibel Daten zu erzeugen.

E - Template erstellen

  1. Lege eine Namen für ein neues Template fest
  2. Erstelle ein Template mit ausgewählten Namen(14) und allen Einstellungen der Metadaten(C)

Übersicht

Eine einfache Übersicht über alle Einstellungen des Bulk Generators.

Ultimate Conversion & Usability

Verwalte eine 404-Fehlerseite, definiere einen Conversion-Header, platziere und gestallte die Newsletter-Anmeldung und viele weitere Vorteile um es dem Benutzer angenehmer zu machen und ins Auge stechen zu lassen

404 Seite

Lege eine benutzerdefinierte 404 Seite fest. Eine 404 Fehlerseite wird immer dann angezeigt, wenn die angeforderte Seite deines Shops nicht verfübar ist. Hier kann die 404 Seite nach deinen Wünschen personalisiert werden.

404 Seite im Shop:

404 Administration:

  1. Benutzerdefinierte 404 Seite aktivieren
  2. Lege einen Text für die 404 Seite fest
  3. Lade ein Bild deiner Wahl hoch oder nutze ein vorhandenes Bild auf dem Server

Socialmedia

Verlinke deine Socialmediaseiten im Footer des Shops damit Besucher dich überall finden können.

Wichtiger Hinweis

Um sicherzustellen, dass die Logos korrekt dargestellt werden muss Fontawsome konfiguriert werden!

Socialmedia Administration:

  1. Socialmedia Footer aktivieren
  2. Lege eine Farbe für den Text(4) und die Logos(5-10) fest, du kannst das Feld frei lassen um die Shopfarben zu nutzen
  3. Lege eine Farbe für den Hintergund fest, du kannst das Feld frei lassen um die Shopfarben zu nutzen
  4. Farben übernehmen

    Um neu zugewiesene Farben in deinem Shop anzuzeigen, musst du unter Umständen dein Theme neu kompilieren

  5. Lege einen Text für den Footer fest
  6. Lege deinen Facebook Link fest
  7. Lege deinen Instagram Link fest
  8. Lege deinen Twitter Link fest
  9. Lege deinen Pinterest Link fest
  10. Lege deinen Youtube Link fest
  11. Lege deinen Vimeo Link fest
  12. Frei gelassene Socialmedia Links werden im Shop ausgeblendet.

Newsletter

Zeige ein Banner im Footer deines Shops an um Besucher des Shops auf deine Newsletter hinzuweisen.

Newsletter Footer im Shop:


Newsletter Administration:

  1. Newsletter Footer aktivieren
  2. Lege eine Farbe für die Überschrift(4) und den Inhalt(5) fest, du kannst das Feld frei lassen um die Shopfarben zu nutzen
  3. Lege eine Farbe für den Hintergund des Banners fest, du kannst das Feld frei lassen um die Shopfarben zu nutzen
  4. Farben übernehmen

    Um neu zugewiesene Farben in deinem Shop anzuzeigen, musst du unter Umständen dein Theme neu kompilieren

  5. Lege einen Text für die Überschrift fest
  6. Lege zusätzlichen Inhaltstext fest, dieser wird unter der Überschrif angezeigt
  7. Lege einen Text für den "Abonnieren" Button fest
  8. Newsletter Abonnieren

    Der Newsletter Button ruft ein Formular zum abonnieren auf.
    Das Formular kann unter Einstellungen->Stammdaten definiert werden.

  9. Lege den Text im oberen Teil des Pfeils fest
  10. Lege den Text im unteren Teil des Pfeils fest

Header

Erstelle ein individuelles Banner um Besucher auf Features des Shops hinzuweisen. Neben dem Text kannst du auch Fontawsome Logos einbinden.

Wichtiger Hinweis

Um sicherzustellen, dass die Logos korrekt dargestellt werden muss Fontawsome konfiguriert werden!

Header Banner im Shop:

Header Administration:

  1. Header Banner aktivieren
  2. Lege eine Farbe für Text fest, du kannst das Feld frei lassen um die Shopfarben zu nutzen
  3. Lege eine Farbe für den Hintergund des Banners fest, du kannst das Feld frei lassen um die Shopfarben zu nutzen
  4. Farben übernehmen

    Um neu zugewiesene Farben in deinem Shop anzuzeigen, musst du unter Umständen dein Theme neu kompilieren

  5. Lege das erste Logo fest
  6. Lege den ersten Text fest
  7. Lege das zweite Logo fest
  8. Lege den zweiten Text fest
  9. Lege das dritte Logo fest
  10. Lege den dritten Text fest
  11. Lege das vierte Logo fest
  12. Lege den vierten Text fest
  13. Logos finden

    Eine umfangreiche Auswahl verschiedener Logos findes du bei Fontawsome.
    Kopiere z.B. den class name des Truck Logos "fas fa-truck" in das erste Logo Feld(4), um einen Truck darzustellen.

    Frei gelassene Text und Logo Felder werden im Shop ausgeblendet.

Rich Snippets

Rich Snippets erlauben eine detaillierte Darstellung deiner Produkte in Google Suchergebnissen, einige Features des Seo Ultimate Plugins benötigen Rich Snippets. Nach der Aktivierung des Features musst du dich um nichts weiter kümmern, alle nötigen Anpassungen werden automatisch vom Plugin vorgenommen.

Rich Snippet Adminstration:

  1. Aktiviere Rich Snippets

FAQs

Fragen und Antworten zum SEO-Plugin.

Warum werden meine Farbeinstellungen nicht übernommen?

Dafür muss das Theme kompiliert werden. Da Shopware dafür im Backend noch keine Möglichkeit bietet kann man dies übers Terminal mit einem SSH-Befehl machen oder man geht im Backend einfach unter Inhalte->Themes ins Theme und speichert dieses, damit wird das Theme auch kompiliert.

Warum wird der Newsletter-Bereich nicht angezeigt?

In Einstellungen->Stammdaten muss unter 'Shopseiten-Layout' für Newsletterseiten ein Layout zugewiesen werden, damit dieses angezeigt wird.

Bulk Generator ist zu langsam oder bringt Shop zum Absturz?

In der Plugin-Konfiguration kann die Generator Block Size definiert werden. Im Standart ist diese auf 100 um zu vermeiden das der Server überlastet wird. Bedeutet das 100 Artikel auf einmal verarbeitet werden. Diese kann bei starken Server auch hochgesetzt werden damit der Bulk-Generator schneller durchläuft. Bei einem Server-Fehler durch z.B. zu langer Script-Laufzeit sollte dieser Wert runter gesetzt werden.